PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Familienunternehmen seit 1983
Kostenloser Rückversand
Beratung durch Fachpersonal +49 9545 35980-0

Partner - SIP Protection - Unser Partner für zuverlässige PSA

Unbenannt-2fVzBODf3HWG3hRobust, widerstandsfähig, langlebig. Diese Eigenschaften passen nicht nur wie die Faust aufs Auge zur Schutzkleidung der Marke SIP Protection, sie sorgen auch für die Entscheidung, das Nashorn als firmeneigenes Logo zu wählen und so ein hörbares Statement im Bereich Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu setzen. In diesem Beitrag möchten wir Dir unseren Partner SIP Protection, Hersteller zahlreicher (Schnitt-) Schutzkleidung – wie beispielsweise der SIP BASEPRO SCHNITTSCHUTZHOSE, SCHNITTSCHUTZKLASSE 3 (28M/S) – vorstellen und Dir näherbringen, weshalb wir so überzeugt von der Firmenphilosophie und den daraus hervorgehenden Produkten sind. Wenn Du Dich neben PSA von SIP Protection auch für die Fertigung unserer handgeschmiedeten Garten- und Forstwerkzeuge interessierst, möchten wir Dir unseren Blog-Artikel über unseren langjährigen Unternehmenspartner Krumpholz (Krumpholz – Tradition und Innovation vereint in der Werkzeugschmiede) ans Herz legen. Zunächst möchten wir unseren Blick jedoch dem Weg zur Schutzkleidung von SIP Protection widmen.

Die Geschichte der PSA von SIP Protection

Unbenannt-60sO49aWbfcleRBereits 1970 beginnt die Geschichte der Herstellung von SIP Protection Kleidung. Anfang desselben Jahres wurde SIP („Société Industrielle de Prêt-à-porter“) im Südwesten Frankreichs gegründet, wobei sich die Firma zunächst nicht der Herstellung von Schutzkleidung, sondern lediglich der Fertigung normaler Hosen widmete. Erst rund 20 Jahre später begann SIP Protection, den Markt für PSA zu bedienen, nachdem das Unternehmen über firmeninterne Kontakte in Berührung mit Schutzkleidung für die Benutzung von Kettensägen kam. Der Einstieg von SIP Protection in die Herstellung von Schutzkleidung und PSA war insofern von hoher Bedeutung, als dass die Marke im Jahr 1995 als erster Hersteller eine Schnittschutzhose mit nur 6 Lagen Blockmaterial und dennoch hoher Schutzleistung auf den Markt brachte. Zuvor wurde derartige PSA hauptsächlich im skandinavischen Raum und von großen Kettensägenmarken produziert. Diese Schutzkleidung bot mit ihren 14 Lagen Sperrmaterial zwar Schutz vor der Kettensäge und in gewisser Weise auch vor den rauen, nordischen Umwelteinflüssen, jedoch war derartige PSA schwer, unbequem und keinesfalls für die warmen, südfranzösischen Sommer geeignet. Aus diesem Grund entwickelte SIP Protection zusammen mit einem französischen Anbieter ein eigenes Blockiermaterial, welches bei Verringerung der Schutzschichten innerhalb der PSA gleiche Schutzwirkung erzeugen konnte. Mit der Veröffentlichung der passenden EN-Norm im Jahr 1995 gelingt es SIP Protection schließlich, die revolutionäre Schutzkleidung auf dem Markt anzubieten.

Unbenannt-48obgc0UM4WTUZVielseitiges Expertenwissen zu Schutzkleidung und PSA aus den eigenen Reihen

SIP Protection ist Teil des Unternehmens Sioen Industries, welches sich speziell auf technische Textilien spezialisiert. Dies bildet einen enormen Vorteil bei der Herstellung der SIP Protection PSA, wie die SIP PROTECTION SAMOURAI SCHNITTSCHUTZHOSE oder die SIP PROTECTION TRACKER OUTDOORHOSE RIPSTOP, da SIP Protection so einerseits auf enormes Expertenwissen bei der Entwicklung der eigenen Schutzkleidung zurückgreifen kann, andererseits kann durch die vertikale Integration der Sioen-Kette die gesamte Industriekette – vom Garn bis hin zu Chemikalien – verwaltet und kontrolliert werden. Dies sorgt beispielsweise dafür, dass SIP Protection eine nachhaltige Produktion der PSA garantieren kann. Auch Versorgungsunterbrechungen bei der Produktion der PSA können verhindert werden, da SIP Protection bei der Herstellung der Schutzkleidung von weniger externen Lieferanten abhängig ist, als dies normalerweise der Fall wäre. Neben SIP Protection vereint „Sioen Apparel“ viele weitere Marken, die sich jeweils auf einen bestimmten Teilbereich von PSA spezialisieren. So entsteht ein großer Pool aus Fach- und Expertenwissen, welcher sich bei der Produktion bestmöglicher und hochqualitativer Schutzkleidung und PSA zunutze gemacht werden kann.

Unbenannt-8UYHohkVDwXgQ1

(SIP Protection stellt auch spezielle Kletter-Hosen, wie die SIP GECKO KLETTERHOSE, her) 

Breites Engagement in einer Vielzahl von Projekten

SIP Protection legt nicht nur Wert auf hochwertige Produktionsbedingungen der eigenen Schutzkleidung, sondern auch auf die Menschen, die die PSA verwenden. Aus diesem Grund ist SIP Protection Teil zahlreicher nützlicher Projekte innerhalb der PSA Branche. So ist der Hersteller für professionelle PSA beispielsweise seit den Anfängen Partner der frz. Gesellschaft für Baumzucht und einer der Gründungsväter von Arboristes de France. SIP Protection sponsert außerdem viele Länderteams und Events des Baumkletterns und der Forstwirtschaft. Diese Kooperationen ermöglichen nicht nur den Support der einzelnen Sportler, Events und Forstprofis; auch die Entwicklung der Schutzkleidung profitiert, indem diejenigen Menschen nach Kritik und Verbesserungsvorschlägen befragt werden, welche die SIP Protection PSA täglich im Einsatz haben und exakt wissen, worauf es bei hochwertiger Schutzkleidung ankommt.

Des Weiteren engagiert sich SIP Protection, indem PSA Produkte an die Benefizauktion der Task Force Rhino gespendet werden, deren gesamter Erlös an Spezialisten für die Bekämpfung der Wilderei, beispielsweise in Simbabwe, gespendet wird.

Weitere wichtige Bereiche, in denen sich der PSA Hersteller vielseitig engagiert, sind Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung bei der Produktion der Schutzkleidung. SIP Protection dient beispielsweise als Pilot für das Nachhaltigkeitsprojekt der Sioen-Gruppe, keine Hangtags mehr an die Schutzkleidung anzubringen, wodurch bei der Herstellung der PSA einiges an Plastik eingespart werden kann. Darüber hinaus wurde Sioen Apparel mit einem STeP-Zertifikat für nachhaltige Textilproduktion ausgezeichnet. Da sich Sioen bzw. SIP Protection der hohen sozialen Verantwortung als international agierendes Unternehmen bewusst ist, kümmert sich der PSA Hersteller darum, verschiedene Ansätze umzusetzen, die der sozialen Verantwortung gerecht werden. Einer dieser Ansätze besteht aus den Sioen Focal Points, also Punkten, die besondere Aufmerksamkeit erhalten sollen, wie beispielsweise Energie, Abfall, und Humanressourcen.

Insgesamt engagiert sich SIP Protection also in drei großen Bereichen:Unbenannt-77pk5IOmLfeIXQ

• Nachhaltigkeit

• Professionelle Forstarbeit, Events und Sportveranstaltungen

• Soziale Verantwortung

Wir hoffen, wir konnten Dich dank den Einblicken in die Unternehmensphilosophie von den vielen Vorzügen unseres großartigen Partners SIP Protection überzeugen! Falls Du Fragen zu speziellen Produkten hast oder diese gerne persönlich anprobieren möchtest, kannst Du uns telefonisch oder in unserem Ladengeschäft erreichen; unsere aktuellen Öffnungszeiten siehst Du hier. Was gefällt Dir an der Schutzkleidung von SIP Protection am besten? Lass es uns gerne in einem Kommentar wissen!

Bis zum nächsten Mal!

Dein Benedikt

Benedikt_AmonKYTbQ3NZqFYl4_800x800HkoSHyPodElH7

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.